ÜBER MICH

Sebastián Guzmán Crespo

IMG-20200519-WA0009

Ronda (Málaga), Spanien. 24 Januar 1985.

Nach einer schönen Kindheit in Ronda und den Abbruch meiner Fußballkarriere auf Grund einer Knieverletzung, erfuhr ich in meiner Jugendzeit die ersten intensiven Erlebnisse einer Feinfühligkeit bzw. Sensibilität, mit der ich nicht viel anfangen konnte. Mit der Unterstützung von Familie, Freunden und einem Yogalehrer, im Zusammenhang mit unterschiedlichen Reisen und dem Studium der Bildenden Kunst in Granada durfte sich ein stimmiger Weg für mich öffnen.
Ich nahm durch die Ausrichtung meiner Arbeiten wahr, dass Kunst als Meditationselement im menschlichen Leben einen wichtigen Beitrag leisten kann.

Dennoch entschied ich mich, bald weniger Zeit in Klassen und Ausstellungen zu verbringen und gab meiner Tätigkeit mehr Raum für eine freie Lernweise.

Ich erkannte, dass die Realität mehr beinhaltete, als unsere Sinne wahrnehmen können, und führte eine theoretische Forschung zu vielen Themen durch, die unweigerlich mit der empirischen Überprüfung und den Erfahrungen im täglichen Leben verbunden waren.

Die daraus entstandenen Werke widerspiegeln diese Erfahrungen auf besondere Weise.

Meine Forschung, die damit verbundene Arbeit und die Wissenschaft des Yoga gaben mir ein lebendiges Wissen über die Gesundheitsprozesse in den Körpersystemen.

Dadurch wurden meine Wahrnehmungsfähigkeit und mein spirituelles Bewusstsein für das Leben bei jedem Schritt auf meinem Weg präziser.

Letzten Endes umfasst meine Arbeit das Wissen der Physik, Metaphysik und der alten Weisheitslehren und bringe sie zur praktischen Anwendung.